DRINGENDE NACHRICHTEN:

USA und Taliban verhandeln wieder

Friedensgespräche zwischen den USA und den Taliban in Anwesenheit katarischer Vermittler in Doha im Februar
Die Gespräche seien in Doha fortgesetzt worden, der Fokus liege auf einer Reduzierung der Gewalt mit dem Ziel innerafghanischer Verhandlungen und einer Waffenruhe, verlautete aus US-Kreisen. Taliban-Sprecher Suhail Schaheen bestätigte die neuen Verhandlungen auf Twitter. Die Gespräche würden dort fortgesetzt, "wo sie abgebrochen" wurden.
US-Präsident Donald Trump hatte die Friedensverhandlungen Anfang September nach einer Reihe von Anschlägen der radikalislamischen Miliz in Afghanistan für "tot" erklärt. Vor wenigen Tagen kündigte das US-Außenministerium dann an, die Verhandlungen sollten in Kürze wiederaufgenommen werden. Bei einem Truppenbesuch in Afghanistan hatte zuvor auch Trump eine Wiederaufnahme der Gespräche in Aussicht gestellt. Die Taliban wollten "einen Deal machen", sagte er.
Hoffnung auf innerafghanische Verhandlungen
Schaheen zufolge geht es bei den Verhandlungen, die am Sonntag fortgesetzt werden sollen, um die "Unterzeichnung einer Vereinbarung und verwandte Fragen".
DW​​​


Добавить комментарий

Добавить комментарий

Кликните на изображение чтобы обновить код, если он неразборчив